Wasserstoff - der Energiebooster für Ihre Zelle

Herzlich willkommen auf unserem neuen Shop mit dem Fokus auf Wasserstoffwasser, der bald auch die Produkte des "alten" detoxshop.de integriert.
Wichtig: Die Seite ist noch im Aufbau, wenn Sie etwas vermissen oder etwas nicht richtig funktioniert, schreiben Sie uns eine Mail oder rufen uns an.


Seit seiner Entdeckung 1766 und Einordnung als erstes Element in chemischen Periodensystem ist Wasserstoff vor allem wegen seinen technischen Eigenschaften bekannt geworden. Die Explosion des mit Wasserstoff gefüllten Zeppelins Hindenburg beendete 1937 die erste Ära der Nutzung des Wasserstoff als Auftriebsmittel für Luftfahrzeuge. Die zweite technische Ära begann 1963 mit der Entwicklung der modernen Brennstoffzelle, in der molekularer Wasserstoff (Wasserstoffgas) und Luftsauerstoff zu Wasser “fusioniert” werden und dadurch Energie erzeugt wird.
Medizinisch galt Wasserstoff lange Zeit als uninteressant, erste Versuche 1975 wurden kaum beachtet, bis 2007 dann in Japan der Durchbruch begann und vor allem japanische und koreanische Universitäten und Forschungseinrichtungen begannen, die Möglichkeiten der Verwendung von molekularem Wasserstoff in Therapie und Prävention auszuloten. Seitdem sind über 500 wissenschaftliche Arbeiten entstanden, die den hohen Wert des molekularen Wasserstoffs für Therapie und Prävention belegen – und fast jeden Monat kommen neue wissenschaftliche Erkenntnisse hinzu und damit auch die Erkenntnis, dass noch viel Forschungsbedarf herrscht, dass aber bis jetzt keinerlei Nebenwirkungen aufgetreten waren und nach den bisherigen Erklärungsmodellen auch nicht zu erwarten sind.
Wasserstoff wird nicht nur in der Technik, sondern auch im Bereich Gesundheit, Wellness, Sport etc. eine neue Ära einleiten.
Die Wirkung von Wasserstoff als biologisch wirksames Gas erläutert u.a. diese Webseite der IFOS.


Bevor Sie Ihr Leitungswasser mit Wasserstoff anreichern, sollten Sie es gut aufbereiten - nicht nur Medikamentenrückstände, Pestizide und Herbizide sind fast überall im Leitungswasser zu finden, sondern immer mehr Nitrat, das durch Wasserstoffanreicherung (oder später im Körper) zu Nitrit reduziert wird. Dies gilt auch für Wasserionisierer - wenn Sie einen Wasserionisierer mit nitrathaltigem Wasser betreiben, wandelt sich das Nitrat durch die Ionisierung in Nitrit um!

Leider entfernen Aktivkohlefilter kein Nitrat (und auch keinen Kalk), deshalb empfehlen wir bei Nitratwerten über 5 mg/l (oder hohem Kalkgehalt) die Installation einer Umkehrosmoseanlage - wir haben eine Auswahl innovativer Umkehrosmoseanlagen mit sehr gutem Preis-leistungs-Verhältnis für Sie zusammengestellt.
Wenn Sie Fragen zu einer für Sie passenden Aufbereitung Ihres Leitungswassers zu Trinkwasser haben, beraten wir Sie gerne!
 

Unsere Empfehlungen

TOP
Lieferzeit: ca. 2-4 Tage
298,00 EUR